Donnerstag, 10. März 2016

Mützen für ein kleines Köpfchen

Als meine Nichte letztes Jahr geboren wurde, klagte meine Schwester, dass sie in den Läden keine passenden Mützchen findet, da die Kleine am Anfang nur einen KU von 37cm hatte (obwohl sie kein Frühchen war). Tja, da war mein Ehrgeiz geweckt: Ich suchte im Internet nach passenden schönen Schnittmustern für kleine Köpfchen.

Nachdem ich die Mützen fertiggenäht hatte, suchte ich einen passenden Kopf zum Fotografieren - und fand diesen bei Puppe Clara. Ich war überrascht und konnte mir gar nicht vorstellen, dass meine Nichte tatsächlich einen so kleinen Kopf hat. Man denkt ja immer, die eigenen Kinder sind noch klein, aber nein - neben einem Neugeborenen sehen Kleinkinder wie Riesen aus! Man vergisst so schnell, wie klein sie mal wirklich waren...

Diese drei Schnittmuster nun waren meine Favoriten:

Zuerst das Schnittmuster be(sch)(m)ützt von nEmadA. Es hat viel Spaß gemacht, diese Mütze zu nähen und die Jerseybommel ist echt niedlich. Diese Mütze war noch ein bisschen groß, ich weiß aber nicht mehr, welche Größe ich genau genäht habe. Die Kleine hatte sie im letzten Herbst auf, da hat sie dann gepasst.





Danach probierte ich die Knotenmütze KnoSchi von BabALouV. In der kleinen Größe muss man schön genau arbeiten, damit der kleine Schirm richtig sitzt, aber die Sorgfalt zahlt sich aus. Die Mütze hat einen tollen Sitz.




Zuletzt die Minimop-Mütze von aefflynS - to go. Sehr einfach zu nähen und sieht super aus. Als Bündchen habe ich Jersey verwendet - das nächste Mal nehme ich aber Bündchenstoff, denn die Mütze war dann ziemlich schnell zu klein, weil sich das Jerseybündchen nicht so schön mitdehnt.




Und nun einmal am lebenden Modell... wenn ich mir überlege, wie groß sie jetzt schon wieder ist!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen