Samstag, 26. September 2015

Puppenfeli

Wow, wieviel Zeit schon wieder vergangen ist seit meinem letzten Post! Dabei habe ich ziemlich viel genäht in den letzten Monaten. Seit meiner neuen Nähmaschine nähe ich fast nur noch Klamöttchen für die Kiddis. Vorher habe ich das auch ab und zu getan (mit der Overlock geht das ja auch ganz schnell), allerdings hat die alte Maschine (die ein Erbstück meiner Schwiegeroma war) immer den Jersey aufgefressen, so dass Bündchen absteppen oder Säumen einfach ein Krampf war.

Naja, unsere kleine Maus ist ein kleiner Wirbelwind, die man - anders als die große damals - keine Sekunde aus den Augen lassen darf. Somit verbringe ich die wenige kinderfreie Freizeit dann am liebsten an der Nähmaschine :o) ...

Unsere Große hat zu ihrem vierten Geburtstag im letzten Oktober die Götzpuppe "Clara" bekommen (hach, was hätte ich als Kind gerne eine Puppe mit sooo schönen Haaren gehabt... hihihi). Bisher habe ich ihr nur eine Leggings aus Streifenjersey und eine Art Wickelrock aus Jeansstoff genäht - das hat die Puppenmama erstmal zufriedengestellt.


Dann habe ich vor einiger Zeit die Puppenfeli bei Christina von rosarosa  gefunden. So eine schöne Ballontunika! Das musste ich sofort ausprobieren und das Ergebnis finde ich echt schön - auch wenn ich den Schnitt in der Breite doch deutlich reduzieren musste - die "Clara" ist halt keine Babypuppe. Für "ältere" Puppen (die dann auch schmaler im Körperbau sind) findet man nicht so leicht Schnittmuster. Also werde ich wohl oder übel mal meinen eigenen Grips anstrengen müssen - hier liegt auch noch ein Erbstück, welches benäht werden will, aber dazu später mal mehr...


Den schönen Sweat habe ich schon vor einiger Zeit hier im örtlichen Nähladen gekauft und ziemlich oft in der Hand gehabt, bevor ich mich dazu entschließen konnte, ihn anzuschneiden...


Die Kapuze sieht bei der Puppe im aufgesetzten Zustand schon ein bisschen merkwürdig aus, aber das liegt an den vielen Haaren, die kaum reinpassen :o) Aber wenn die Kapuze auf dem Rücken hängt, dann sieht die Clara doch sehr cool aus. 




Es ist ja eine Ballontunika, aber im Vergleich zum Originalschnitt habe ich noch einiges in der Breite weggenommen. Die Ärmel habe ich mit doppeltem Zickzackstich gesäumt, die Unterseite hat ein farblich passendes Bündchen bekommen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen