Samstag, 7. Dezember 2013

Vorhänge fürs Kind

Bevor ich zur Entbindung ins Krankenhaus ging, wollte ich unbedingt noch die lang versprochenen Pferdchenvorhänge nähen. Die Schals recht und links am Fenster unserer Großen haben wir abgehängt, weil sie immer an der Heizung dranhängen und so heiß werden. Durch eine halbe Fenstergardine ist das Zimmer jetzt viel heller (es liegt Richtung Norden). Und damit das Fenster nicht so langweilig und nackig aussieht, habe ich die Vorhänge gemacht. Erst war ich enttäuscht, weil der Stoff nicht über die Länge reichte, aber durch die Kombi mit dem Pünktchenstoff sieht das jetzt echt super aus! Da es mich immer nervt, die Gardinenstange aus der Halterung zu ziehen, um die Schlaufen einer Gardine ein- oder auszufädeln, habe ich Kam Snaps an die Schlaufen gemacht und jetzt kann man das ganz einfach durch Öffnen der Laschen abnehmen.




Ein bisschen habe ich noch von beiden Stoffen - vielleicht mache ich noch zwei kleine Sofakissen für ihre Couch, dann passt alles gut zusammen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen